Märtyrer der Strebsamkeit – Filmgespräch. Moderation Ute Berger, Kulturbüro Schw. Hall

01 Nov
20:00 UHR

Filmgespräch: Drehort Hohenlohe Filmarbeiten in der Schmerachklinge

Mitte des 14. Jahrhunderts am Grenzübergang zur Grafschaft Württemberg: Die beiden Wachsoldaten Volckel und Utz können sich nicht einig werden, ob die von König Karl IV. ins Leben gerufene Pestverordnung einen Sinn hat. Ist diese neuartige Erkrankung wirklich so schlimm, wie alle sagen? Und macht es Sinn, deswegen gleich die Grenzen zu schließen? Als der Tod persönlich an der Grenze auftaucht, um die Seuche nach Württemberg zu bringen, nimmt die Debatte ungeahnte Ausmaße an…

„Märtyrer der Strebsamkeit“ ist eine schwarzhumorige Abrechnung mit den Irrungen und Wirrungen der weltweiten Corona-Politik, und zugleich ein leidenschaftliches Plädoyer für mehr Solidarität und Empathie in Krisenzeiten.


Deutschland 2021; Regie: Alexander Fischer; Darsteller*innen: Benedikt Paulun, Gunther Nickles, Robert Cecil Beerbohm, u.a.; Länge: 14 Min;

 
40 Leute haben hier schon reingeschaut.